Bodenplatten auch an Wänden

Referenz Badumbau: Einfamilienhaus in Gossau

Details die überzeugen

Bei den heutigen Badezimmern werden die Wände immer häufiger nicht mehr rundherum bis zur Decke mit Platten verkleidet. Ein Kombination mit verschiedenen Materialien verleit dem Badezimmer den Hauch einer Wellnessoase und tauchen den Raum in eine gemütliche Stimmung.

Bei den Platten im Nassbereich ist darauf zu achten, dass man die Fugen mit 2-komponenten Fugen ausfugt. Diese Fugen sind säurebeständig und können durch den Gebrauch von Entkalkungsmittel nicht mehr ausgewaschen oder zerfressen werden.

Zurück